Sommerakademie GSI Bad Bevensen Juli 2019

Auch dieses Jahr, wie schon 2018 habe ich wieder 2 Kurse angeboten: „Erdarbeiten“, also Erden sammeln, verarbeiten und malen mit diesem Erdmaterial. Dieses mal mehr mit dem Fokus auf der Malerei, also dem verwenden der Erden im Bild:   „Linie und Bewegung“ diesmal inspiriert durch die Bäume des schönen Parks und den umliegenden Wäldern: Wir […]

Ausstellung beim Sommerfest des Eickedorfer Hof am 22.Juni 2019

Eine kleine Ausstellung während des Festes wünschten sich die Hofbewohner von mir in diesem Jahr. Dem Wunsch kam ich gerne nach, da die Räume etwas ganz besonders haben, in denen ich  die Bilder zeigen konnte: Wohnraum   Eurythmie-Raum und ehemaliger Stall Einige Skulpturen, die Sinclair Thiersch, der ehemaligen Bauer der Hofgemeinschaft in mehreren künstlerischen Kursen […]

Ausstellung an einem sehr schönen Ort an der Donau: Rückblick…

Ausstellung „Werkschau“ 10./11.Mai 2019, Loidholdhof, St.Martin (Linz) Österreich                      Einladung   Werkschau Elfi Wiese (Seminar: An den Grenzen der Ich-Erfahrung) Loidholdhof: Der Stadl ist ein alter Stall aus dicken Granitsteinen, der jetzt als Atelier und Veranstaltungsraum genutzt wird. Eröffnung der Werkschau    leinwand, mischtechnik, 120 X 100 cm, […]

Die Sinne des Ich — rolandwiese

Teil 1 Am vorletzten Wochenende haben Albrecht Kaiser und ich im Blockseminar an der Alanus-Hochschule eine Einführung in die Sinneslehre Rudolf Steiners gegeben. Es war naheliegend, weil Albrecht Kaiser Osteopath ist, mit dem Tastsinn zu beginnen. Albrecht hatte im Sinn gehabt, und es anfänglich auch angesprochen, das Sinnesverständnis der Anthropologie (insbesondere der Medizin) in ein […] […]

Weitergehen (Forschungswege mit der Farbe IV) — rolandwiese

„bilder verkörpern eine Lebensform und sie bewirken Veränderung der Lebensform. wer nicht mit ihnen lebt, kennt sie nicht.“ Raimer Jochims Heute war die Finissage der Ausstellung von Wolfgang Voigt im Atelier von Elfi Wiese. Wir hatten uns für dieses Ende ja zu einer Bildbetrachtung verabredet, um uns mit dem Abstand der einen Woche noch einmal […] […]