Die Sinne des Ich — rolandwiese

Teil 1 Am vorletzten Wochenende haben Albrecht Kaiser und ich im Blockseminar an der Alanus-Hochschule eine Einführung in die Sinneslehre Rudolf Steiners gegeben. Es war naheliegend, weil Albrecht Kaiser Osteopath ist, mit dem Tastsinn zu beginnen. Albrecht hatte im Sinn gehabt, und es anfänglich auch angesprochen, das Sinnesverständnis der Anthropologie (insbesondere der Medizin) in ein […] […]

Erdarbeiten

„Wahrnehmung hört nicht beim Sehen mit den Augen auf. In jeder Wahrnehmung entsteht ein Wissen über Zusammenhänge, das von sich überrascht wird. Daher erzeugt die Wahrnehmung mehr als ein Spiegelbild der Wirklichkeit.“ [1] ERDARBEITEN[2] Für mich liegt im Umgang mit Materie und Landschaft eine wichtige Quelle für meine Bilder. Seit fast 20 Jahren erkunde ich […]

Weitergehen (Forschungswege mit der Farbe IV) — rolandwiese

„bilder verkörpern eine Lebensform und sie bewirken Veränderung der Lebensform. wer nicht mit ihnen lebt, kennt sie nicht.“ Raimer Jochims Heute war die Finissage der Ausstellung von Wolfgang Voigt im Atelier von Elfi Wiese. Wir hatten uns für dieses Ende ja zu einer Bildbetrachtung verabredet, um uns mit dem Abstand der einen Woche noch einmal […] […]

Dauerausstellung im Architekturbüro nh- plankontor- architekten, Köln

Als das Büro der nh plankontor architekten von Hürth in ein größeres Büro in die Stadtmitte von Köln an den Rudolfplatz umgezogen ist, stellte sich die Frage, ob die bis dahin für das alte Büro leihweise überlassen Bilder am neuen Standort noch die Richtigen sind. Die sehr viel größeren Wandflächen boten sich als Ausstellungsfläche für […]